Unsere Lehrer

Shahane Zurabova-Masan

Klavier / Armenien / Schweiz

Shahane Zurabova wurde in Eriwan, (Armenien) in eine Musikerfamilie geboren. Schon in frühem Alter eroberte sie das Publikum durch ihr musikalisches Talent, ihre technische Brillanz und ihre überzeugenden Interpretationen im Sturm und gewann ihren ersten nationalen Wettbewerb im Alter von 10 Jahren.

Im Jahre 2008 beendete sie ihr Studium am Komitas-Konservatorium in Eriwan mit Auszeichnung und begann ein Klavierstudium an der Hochschule für Musik in Basel in der Klasse von Prof. Adrian Oetiker.

2010 schloss Shahane Zurabova den Studiengang Master of Performance mit dem Konzertdiplom ab. 2011 war sie Preisträgerin der Fondation Nicati-de-Luze in Lausanne. Im Sommer 2012 beendete sie den Studiengang Master of Pedagogy mit dem Lehrdiplom.

2013 nahm Shahane Zurabova an der international renommierten Imola Piano Academy bei Vovka Ashkenazy und Boris Petrushansky teil. Weitere Meisterkurse absolvierte sie bei renommierten Musikern wie Piotr Anderszewski, Stephen Kovacevic, Ivan Monighetti, Gérard Wyss und anderen.

In Rahmen ihrer Karriere als Solistin und Kammermusikerin kann sie zahlreiche Auftritte in berühmten Konzertreihen und internationalen Festivals vorweisen: in der Gesellschaft für Musiktheater Wien (Österreich), im „Le Foyer“ in Lissabon (Portugal), wie auch am Cafesjian Centre for Arts in Yerevan (Armenien), sowie in Warschau (Polen). Erwähnenswert ist auch ihre Teilnahme am Mieczyslaw Weinberg-Projekt, wodurch ihr Werk einem breiteren Publikum zugänglich gemacht wurde.