Unsere Lehrer

Mihály-Várnagy

Bratsche / Ungarn

Mihaly Várnagy, geboren 1952 in Szarvas, Ungarn, begann seine Musikstudien in seiner Heimatstadt. Anschließend studierte er in Szeged und in Budapest, wo er die Franz-Liszt-Musikakademie als Schüler von Ferenc Halász abschloss. Von 1976 bis 1990 war er erster Geiger in der Ungarischen National-philharmonie. Er war Gründer und Geiger im weltberühmten Budapest Festival Orchester. 1983 wurde er mit dem Bartok-Pasztory Preis ausgezeichnet.

1990 wurde er eingeladen, Bratsche im Franz Liszt Kammerorchester zu spielen, wo er seit 2000 als Solobratschist tätig ist. Als Mitglied dieses herausragenden Orchesters hat er die Ehre, mit den besten und berühmtesten Musikern der Welt zu spielen. Als Kammermusiker hat Mihaly Várnagy Meisterkurse in verschiedenen Ländern, von Japan, Spanien, Argentinien bis Ungarn, gegeben. Er wurde zweimal in Ungarn mit dem Prima-Preis ausgezeichnet, 2002 gemeinsam mit dem Franz Liszt Kammerorchester und 2008 als Kammermusiker und Lehrer.