Unsere Lehrer

Jessica Niggli

Violine / Schweiz

Jessica Niggli, in Zürich geboren, begann mit fünf Jahren Geige zu spielen und wurde von Therese Starck und Tsipora Comfort unterrichtet. 1999 wechselte sie zu Nicolas Corti ans Konservatorium Zürich. 2003 nahm sie ihr Studium an der Hochschule der Künste Zürich/Winterthur bei Robert Zimansky auf. Nach der Matura begann sie an der Universität Zürich Anglistik zu studieren und führte gleichzeitig ihr Violinstudium in Bern bei Detlef Hahn fort, das sie 2008 mit dem Lehrdiplom (Pädagogik mit Auszeichnung) abschloss. Inzwischen hat sie zwei weitere Masterstudiengänge an der Guildhall School of Music and Drama in London bzw. an der Norwegischen Musikhochschule in Oslo absolviert. Sie nahm auch an verschiedenen Festivals und Meisterkursen teil (u.a mit Midori Guto, Roy Malan, Dora Schwarzberg, Massimo Quarta, Charles Castleman, Alf Richard Kraggerud, Adelina Oprean, Bartek Niziol und Andrew Manze) und gewann mehrere Preise an nationalen und regionalen Musikwettbewerben in der Schweiz und in Norwegen. Zudem gab sie zahlreiche Rezitale in Europa und in den USA und konzertierte als erste Geige mit dem Streichquartet «Iris» in der Tonhalle Zürich.

Frau Niggli unterrichtet zurzeit an der „Musikschule Illnau-Effretikon».