Unsere Lehrer

Deborah Spiegel

Künstlerische Leiterin / Violine

Deborah Spiegel wurde in Dielsdorf bei Zürich, Schweiz, geboren. Seit ihrem sechsten Lebensjahr erhielt sie Geigenunterricht bei ihrer Großmutter Katharina Hardy in Zürich. Deborah Spiegel ist erste Preisträgerin mit Auszeichnung des internationalen Musikwettbewerbs in Stresa, Italien, und des Schweizerischen Jugendmusikwettbewerbs. Neben diversen Soloauftritten spielte die junge Künstlerin als Solistin mit dem Stadtorchester Winterthur unter der Leitung von Rüdiger Bohn sowie mit dem Zürcher Kammerorchester unter dem Dirigat von Edmond de Stoutz.

Seit 1986 nimmt Deborah Spiegel jährlich an den dreiwöchigen Goppisberger Musikwochen, teil, wo sie seit 2008 die künstlerische Leitung innehat und als Konzertmeisterin und Lehrkraft wirkt. Deborah Spiegel studierte an der Eastman School of Music in Rochester, USA, bei Prof. Lynn Blakeslee und schloss mit dem Konzertreife-Diplom ab. 2004 erwarb sie das Solistendiplom bei Prof. Neil Weintrob an der Manhattan School of Music in New York. Weitere musikalische Anregungen erhielt sie zu dieser Zeit von Prof. Isaac Malkin Glenn Dicterow und Pinchas Zukerman.

Deborah Spiegel war 2006 bis 2019 Stimmführerin der 2.Violine an der Badischen Philharmonie in Pforzheim, Deutschland. Sie war als Aushilfe beim Radio Sinfonie Orchester SWR Stuttgart tätig und ist zur Zeit feste Aushilfe an der Baden Baden Philharmonie, Stuttgarter Philharmoniker ,Württembergisches Kammerorchester Heilbronn und anderen Orchestern, unterrichtet Privatschüler und an der Musikschule in Neuenbürg und gibt mit der Pianistin Elena Lüthi regelmässig Solo und Kammermusikkonzerte im In und Ausland. 2015 wurde das Werk “ Odessa Trio“ von Ofer Ben-Amots in Budapest mit ihnen auf CD aufgenommen.