Unsere Lehrer

Bernard Corazolla

Bratsche / Deutschland & Schweiz

Bernard Corazolla kommt aus Köln (Deutschland) und entstammt einer musikalischen Familie. Mit knapp sieben Jahren begann er Violine zu spielen. Nach zehn Jahren wechselte er auf die Bratsche. Es folgen Studium an der Hochschule Detmold und Hochschule für Musik Düsseldorf. Bereits kurz nach Beginn des Studiums wurde er vom Rheinischen Kammerorchester und diversen anderen Orchestern (u.a. Kölner Philharmoniker, Basel Sinfonietta, RIAS Jugendsinfonieorchesters Berlin) als Aushilfe engagiert. Im Jahr 1994 Praktikum bei den Düsseldorfer Sinfonikern. Meister- und Kammermusikkurse sowie Konzertreisen im In- und Ausland (u.a. Schweiz, Frankreich, Spanien, Italien) begleiten das Studium, das Bernard Corazolla 1998 erfolgreich mit dem Master im Fach Orchester abschloss. Von 1991 bis 1996 und 2000 bis 2009 Lehrtätigkeit als Dozent an Kammermusikkursen in der Schweiz.

Im Jahr 1997 bis 2001 war Bernard Corazolla 2. Solobratschist des Symphonischen Orchester Zürich. Ab 2000 bis 2010 Solobratschist des Collegium Cantorum Schweiz und seit 2005 Solobratschist des Orchester Camerata Cantabile. Bernard Corazolla unterrichtet seit 2008 an der Musikschule Zürcher Oberland Violine und Viola und ist seit 2011 auch an der Musikschule Einsiedeln Lehrer für Viola. Zahlreiche Kammermusikprojekte sowie langfristige Zusammenarbeiten in einem Streichquartett und Streichtrio prägen das Schaffen von Bernard Corazolla. Immer wieder wird Herr Corazolla auch als Barockbratschist (Bach-Collegium Zürich) engagiert.