Tigran Harutyunyan, Violine

 

Tigran Harutyunyan wurde 1988 als Sohn einer Musikerfamilie in Eriwan (Armenien) geboren. Er erhielt seinen ersten Geigenunterricht im Alter von sechs Jahren. Später studierte er an der P.I.Tschaikowsky-Musikschule für hochbegabte Musiker in Eriwan bei Professor Armen Harutyunyan und anschließend bei Professor Artashes Mkrtchyan.

Von 2010 bis 2014 studierte er an der Staatlichen Hochschule für Musik in Karlsruhe bei Professor Josef Rissin. Er ist Preisträger des „Internationalen Wettbewerbs Aram Khachaturian “ ( 3. Preis), des internationalen Wettbewerbs „ Kammerton“ (1. Preis) sowie mehrerer staatlicher Wettbewerbe in Armenien. Während seines Studiums gab Tigran Konzerte in Armenien, Iran, Georgien, Luxemburg, Deutschland, Belgien, Frankreich und Österreich.

2008 trat er als Solist mit dem „Armenian Philharmonic Orchestra“ (Dirigent Vahe Hakobyan) auf.
Seit 2014 ist Tigran Harutyunyan Mitglied des „Uhde Trio“, mit dem er in Deutschland und Österreich konzertiert.


Er besuchte Meisterkurse bei Philippe Koch, Karen Aroutiounian, Nana Jaschwili und Albrecht Breuninger.


Seit 2012 unterrichtet Tigran Harutyunyan an der Musikschule Raab in Flehingen in Deutschland. Seit 2015 ist er zudem Dozent an der Musikschule Gutmann in Mühlacker (Deutschland). Seine Schüler wurden schon mehrmals bei nationalen und internationalen Wettbewerben wie „Jugend musiziert“ (Deutschland), „Flame“ (Frankreich), „Komitas“ (Armenien) und dem „Internationalen Wettbewerb Leonid Kogan“ (Belgien) ausgezeichnet.

 

 

 

Tigran Harutyunyan, Violin

 

Tigran Harutyunyan was born in 1988 in Yerevan( Armenia) into a family of musicians. At the age of six he received his first violin lessons. He studied at the P.I. Tchaikovsky School of Music for highly talented musicians under Professor Armen Harutyunyan and later under Professor Artashes Mkrtchyan.

 

Between 2010 and 2014 he was a student of Professor Josef Rissin at the University of Music in Karlsruhe (Germany). He won the third prize at the “Aram Khachaturian International Competition", the first prize at the “Kammerton International Competition”  as well as awards at several state competitions in Armenia. During his studies Tigran performed in Armenia, Iran, Georgia, Luxembourg, Germany, Belgium, France and Austria.

In 2008 he played as a soloist with the “Armenian Philharmonic Orchestra” (conductor V. Hakobyan). Since 2014 Tigran Harutyunyan has been a member of the “Uhde Trio” with whom he performs frequently in Germany and Austria.

 

He attended master courses under Philippe Koch, Karen Aroutiounian, Nana Jaschwili and Albrecht Breuninger.

 

In 2012 Tigran began teaching at the Raab Music School in Flehingen (Germany). Since 2015 he has been a teacher at the Gutmann Music  School in Mühlacker (Germany). His students were awarded several prizes at national and international music competitions such as “Jugend musiziert“ (Germany), „Flame“ ( France), „Komitas“ ( Armenia) and “Leonid Kogan International Competition” (Belgium).