Liselotte Vermote, Klavier

 

Liselotte Vermote wurde 1987 in Kortrijk, Belgien, geboren. Sie erhielt ihren ersten Klavierunterricht im Alter von 7 Jahren. Die junge Pianistin begann ihr Klavierstudium 2004 an der Königin Elisabeth Hochschule im belgischen Waterloo mit Abdel Rahman El Bacha und Dimitris Saroglou. Ein Jahr später wechselte sie zum Königlichen Konservatorium nach Brüssel, wo sie bei Daniel Blumenthal und Hans Ryckelynck ihr Studium bis 2008 vertiefte. 2008 studierte sie an der Hochschule für Musik in Karlsruhe in der Klasse von Kaya Ha und 2011 studierte Frau Vermote auch bei dem berühmten Klavierpädagoge und Professor Jean Fassina in Paris.

 

Liselotte Vermote gewann mehrere Wettbewerbe in Belgien. Sie spielt regelmäßig Konzerte in ganz Europa und gab auch schon große Konzerte in Südafrika und Bulgarien

In zahlreichen Aufführungen trat sie sowohl solistisch als auch im Duo mit Aram Badalian (Violine) und Trio mit Aram Badalian und Frol Golivets (Klarinette) auf. Frau Vermote besuchte verschiedene Meisterkurse bei Abdel Rahman El Bacha, Daniel Blumenthal, Boyan Vodenitcharov, Piet Kuijken, Dmitri Bashkirov, Menahim Pressler, Jean-Claude Vanden Eynden, Jean Fassina und Boris Petrushansky.

 

Liselotte ist Stipendiatin der Robus Foundation, Belgien und wurde 2010 gemeinsam mit ihren Triopartnern Aram Badalian (Violine) und Frol Golivets (Klarinette) in die Menuhin-Förderung "Live Music Now Oberrhein" aufgenommen. 2012 bekam Frau Vermote ein Stipendium der Fondation Safran, Paris. 2013 gewann sie den 3. Preis beim Dr. Hermann-Büttner Klavierwettbewerb, Karlsruhe, und im selben Jahr bekam sie den Förderpreis beim Wettbewerb des Kulturfondes Baden e.V. für russische Klaviermusik. 2014 wurde Liselotte Vermote für “Rising Stars“ 2015 in Stuttgart ausgewählt, begleitet wurde sie von dem Stuttgarter Staatsorchester unter der Leitung von Johannes Klumpp. Frau Vermotte ist seit 2013 am Goppisberger Musik Festival als Lehrerin, Kammermusikerin und Solistin tätig.

 

 

Liselotte Vermote, Piano

 

Liselotte Vermote was born 1987 in Kortrijk, Belgium. She had her first piano lessons at the age of 7. The young pianist started her musical education in 2004 at the Queen Elisabeth College of Music. She studied there for one year (Preparatory Program) with Abdel Rahman El Bacha and Dimitris Saroglou. From 2005 until 2008, Liselotte studied at the Brussels Royal Conservatory with Daniel Blumenthal and Hans Ryckelynck. 2008 she enrolled at the “Staatliche Hochschule für Musik Karlsruhe” as a student of Kaya Han. Since 2010 Ms. Vermote is an assistant teacher in the same school. In 2011 she also studied with the famous pedagogue and professor Jean Fassina in Paris. Ms. Vermote has won several prizes in different national piano competitions, such as Cantabile, André-Modeste Grétry, and others. In addition to her home country, she has appeared on stage as a performer in the “Festival de Sion”, Switzerland, and she played 3 concerts for “Jugend Musiziert” in Nordrhein-Westfalen ,Germany. She was also invited to Bulgaria where she played 2 concerts in Sofia and Plovdiv.

In 2009, she played in South Africa for a chamber music concerts with her partner Aram Badalian (Violin).

 

Ms. Vermote has participated in numerous masterclasses with professors including Abdel Rahman El Bacha, Daniel Blumenthal, Boyan Vodenitcharov, Piet Kuijken, Dmitri Bashkirov, Menahim Pressler, Jean-Claude Vanden Eynden, Jean Fassina, and Boris Petrushansky.

 

She is the recipient of a scholarship from the Robus Foundation ,Belgium, and has been accepted by the Yehudi Menuhin Foundation to be part of "Live Music Now Oberrhein.“ In 2013 Ms.Vermote won the 3rd prize at the Dr. Hermann-Büttner Piano Competition ,Karlsruhe, and in the same year she recieved an award from the Kulturfondes Baden for Russian Piano music. In 2014 Ms. Vermote was chosen for the Rising Stars in Stuttgart; as a result she had the honor of performing with the Stuttgarter Staatsorchester under the baton of Johannes Klumpp. Since 2013 Ms.Vermote has been a faculty member, chamber musician, and soloist at the Goppisberger Music Festival.