Bernard Corazolla Bratsche

Bernard Corazolla kommt aus Köln (Deutschland) und entstammt einer musikalischen Familie. Mit knapp sieben Jahren begann er Violine zu spielen. Nach zehn Jahren wechselte er auf die Bratsche. Es folgen Studium an der Hochschule Detmold und Hochschule für Musik Düsseldorf. Bereits kurz nach Beginn des Studiums wurde er vom Rheinischen Kammerorchester und diversen anderen Orchestern (u.a. Kölner Philharmoniker, Basel Sinfonietta, RIAS Jugendsinfonieorchesters Berlin) als Aushilfe engagiert. Im Jahr 1994 Praktikum bei den Düsseldorfer Sinfonikern. Meister- und Kammermusikkurse sowie Konzertreisen im In- und Ausland (u.a. Schweiz, Frankreich, Spanien, Italien) begleiten das Studium, das Bernard Corazolla 1998 erfolgreich mit dem Master im Fach Orchester abschloss. Von 1991 bis 1996 und 2000 bis 2009 Lehrtätigkeit als Dozent an Kammermusikkursen in der Schweiz. Im Jahr 1997 bis 2001 war Bernard Corazolla 2. Solobratschist des Symphonischen Orchester Zürich. Ab 2000 bis 2010 Solobratschist des Collegium Cantorum Schweiz und seit 2005 Solobratschist des Orchester Camerata Cantabile. Bernard Corazolla unterrichtet seit 2008 an der Musikschule Zürcher Oberland Violine und Viola und ist seit 2011 auch an der Musikschule Einsiedeln Lehrer für Viola. Zahlreiche Kammermusikprojekte sowie langfristige Zusammenarbeiten in einem Streichquartett und Streichtrio prägen das Schaffen von Bernard Corazolla. Immer wieder wird Herr Corazolla auch als Barockbratschist (Bach-Collegium Zürich) engagiert.

 

 

 

 

Bernard Corazolla Viola

 

Bernard Corazolla grew up in Cologne (Germany) in a family of musicians. At just seven years of age, he took up the violin. Ten years later he switched to playing the viola and soon afterwards began to study music at the university of Detmold, and later at the college of Music in Dusseldorf. In 1998, Bernard obtained his Master degree in orchestral music. Shortly after starting his studies, he was offered various engagements with the Rheinische Kammerorchester, Kölner Philharmoniker, Basel sinfonietta,  and RIAS Jugendsinfonieorchesters Berlin. In 1994 he did a intership with the Düsseldorfer Sinfoniker. During that time, he also participated in numerous master classes and courses for chamber music, both in Germany, Switzerland, France, Spain and Italy. From 1997 to 2001, he was the second solo viola player in the Symphonic Orchestra of Zurich (Switzerland). From the years 2000 to 2010 he worked as soloist at the Collegium Cantorum in Switzerland, and since 2005 he has been the solo viola in the orchestra Camerata Cantabile. Since 2008

Bernard has been a teacher of violin and viola at the music school Zürcher Oberland and since 2011 also teaches at the music school of Einsiedeln.

Mr.Corazolla plays in many different projects for chamber music and he regularly plays the baroque viola at the Bach-Collegium in Zurich.